Kreisverband Mainz

A- A A+

Dr. Gerd Eckhardt, Kreisvorsitzender
Telefon mobil: (0171) 43 92 900

Herzlich Willkommen bei der Senioren-Union der CDU, Kreisverband Mainz

Die Senioren-Union ist die jüngste Vereinigung der CDU. Sie wurde 1988 gegründet. Die Mitglieder stimmen mit den Grundwerten und Zielen der CDU überein.

Die Senioren-Union steht allen Bürgern offen. Mitglied kann jeder werden, der sich zu den politischen Zielen der Vereinigung bekennt, 60 Jahre alt ist oder schon vorher aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden ist.

Auf den nachfolgenden Seiten informieren wir Sie über:

  • Wer sind wir
  • An welchen Aufgaben und Zielen arbeiten wir
  • Aktuelle Termine unserer Veranstaltungen
  • Wie können Sie Mitglied werden

Sollten Sie an unserer Arbeit interessiert sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gerd Eckhardt
(Kreisvorsitzender)

Liebe Mitglieder und Freunde der Seniorenunion Mainz,

sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr wird uns das Weihnachtsfest einige allzu ruhige Tage bescheren. Wir wünschen Ihnen trotz aller Ängste, Entbehrungen und Ungewissheit ein friedvolles Weihnachtsfest.

Unser besonderes Mitgefühl gilt denen, die in diesen Tagen einsam und allein sind. Da hilft schon ein Anruf, ein freundlicher Gruß von Haus zu Haus. Ihnen allen wünschen wir Optimismus und Zuversicht.

Unser Programm umspannte in diesem Jahr viele verschiedene Facetten.
Sie erinnern sich z.B. an die Führung im Müllheizkraftwerk, die Aktion Ostergruß im Kampf gegen die Einsamkeit in den Altenwohnheimen, „IT in der Pflege – Alptraum oder Zukunft“ mit Dr. Lembens, Rundgang Layenhof, Wasserwerk Eich, Energiepark Hechtsheim, „Realität ist, was Du daraus machst – Risiken der Meinungsbildung im Netz“ in Kooperation mit dem VDI, exklusiver Besuch der Vorpremiere zu „Antigone“, in diesen Zeiten ein hoch aktuelles Stück.

Unsere Initiativen zum 365 EUR Hessenticket auch für Mainz und Rheinhessen sind von der Fraktion aufgegriffen und im Stadtrat beschlossen worden. Gleiches gilt unter dem Label „Fit für den Alltag“ für den Antrag, im Stadtgebiet outdoor Sportgeräte für Senioren aufzustellen.

Einiges ist dem Virus zum Opfer gefallen. Sicherheit geht vor. Das wollen wir auch in 2021 so beibehalten. Die Vorträge werden virtuell im Rahmen einer Videokonferenz meet.jit.si.de zu sehen und zu hören sein. Wir haben dazu einen Leitfaden erstellt, den wir Ihnen gerne zuschicken. Wir planen, zwischen Weihnachten und Silvester ein Training anzubieten. Wenn Sie daran interessiert sind, informieren Sie uns bitte.

Beigefügt ist unsere Planung für 2021 (alles unter Coronavorbehalt).

Der gesamte Vorstand wünschte Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest.
Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichem Gruß

gez. Gerd Eckhardt
Vorsitzender

gez. Ingrid Schappert
stv. Vorsitzende

gez. Karl–Heinz Friedrich
stv. Vorsitzender

Seniorenunion Mainz Programmvorschau 1. Halbjahr 2021 Stand 15.12.2020
  • 28. Januar 18.00 Uhr

Zeitzeugin Hannelore Schneider erzählt aus ihrem Leben in der DDR
Grußwort Generalsekretär Gerd Schreiner

  • Februar 09.30 Uhr

Betriebsbesichtigung mit Klaus Stephan

  • Februar

REDEN SIE MIT angefragt Generalsekretär Gerd Schreiner

  • 17. März 16.00 Uhr

Besichtigung der Synagoge Mainz 
mit Rabbi Vernikowski (angefragt)

  • 24. März 18.00 Uhr

„Patienten. Kunde oder Gast? Was das Gesundheitssystem in Deutschland leisten kann oder was die Menschen wollen“
Referentin Caroline Bahnemann, Leiterin Marketing des KKM

  • 17. April 10.00 Uhr

Kultur - Rundgang
mit Klaus Schulz

  • 19. April 18:00 Uhr

„fit in den Sommer - geistig und körperlich mobil“
Referent Dr. med. Christoph Lembens

  • 20. Mai 19:00 Uhr

In der Reihe Die Zukunft ist digital:
„Ich habe doch nichts zu verbergen“
Referent Dieter Carbon (VDI)

  • Juni

„Der Bundestag wird gewählt“
angefragt Gespräch mit Ursula Groden Kranich

  • Juni

Exkursion nach Worms

  • Juli

Mitgliederversammlung

Pressemitteilung der Seniorenunion der CDU Mainz

Senioren-Union Mainz : Wer sich grundlos der Impfung verweigert, handelt unsolidarisch

Als angemessen begrüßt die Senioren-Union der CDU in Mainz die Empfehlungen des Deutschen Ethikrates und der Ständigen Impfkommission zu den beabsichtigten Corona-Schutzimpfungen.

Dass mit sehr hoher Priorität Impfungen bei Bewohnern, Patienten und Mitarbeitern in Alten- und Pflegeheimen, bei Ärzten, Krankenhaus- und Pflegepersonal vorgenommen werden sollen, seien richtige und kluge Entscheidungen, findet der Kreisvorsitzende der CDU-Senioren in Mainz.
„Wenn darüber hinaus der besonderen gefährdeten Risikogruppe der Älteren vorrangig ein Impfangebot gemacht wird, dann erwarten wir von unserer Altersgeneration, dass dieses Angebot auch angenommen wird“, sagt Eckhardt. Nur eine hohe Beteiligung an den Schutzimpfungen bringt den gewünschten Erfolg. Zugleich werden die Kliniken von besonders schweren Krankheitsverläufen entlastet.

„Deswegen müssen die Älteren mit gutem Beispiel vorangehen. Wir schützen dabei nicht uns allein, sondern handeln auch im wohlverstandenen Interesse unserer Mitbürger und können so zur Entlastung des Gesundheitssystems und zur Eindämmung der Pandemie beitragen“, fordert der Vorsitzende der CDU-Senioren zu solidarischem Verhalten auf und appelliert an die Impfbereitschaft allgemein und insbesondere der älteren Generation.

Für den Inhalt
Dr. Gerd Eckhardt
am Rosengarten 22
55131 Mainz

Aktuelles

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Seniorenunion hat Sie für heute, den 10.12.2020 zum traditionellen Orgelkonzert in St. Peter eingeladen. Wir haben dies abgesagt. Das Risiko ist uns für Sie zu groß. Bleiben Sie gesund ! Ihr Gerd Eckhardt

Weiterlesen

Mainzer Seniorenunion unterstützt Forderung nach Hessenticket für Mainz

Die Seniorenunion freut sich über das Bekenntnis des Regionaltages zur Einführung eines 365 EUR Jahrestickets für Bus und Bahn im Nahverkehr. Für Mainz hat die Union den Schulterschluss mit dem...

Weiterlesen

Antigone 2020 in den Kammerspielen in Mainz

Interessierte Theaterliebhaber*innen der Seniorenunion waren zur Vorpremiere des Schauspiels „ANTIGONE 2020“ geladen, die dank Initiative und Sponsoring des Lions - Clubs Mainz - Gutenberg am Dienstag, 6.10.2020, stattfand. Es stellt...

Weiterlesen

Zu Gast im Wasserwerk Eich und im Energiepark Mainz

Am Donnerstag, den 1. Oktober 2020, erwartete uns wieder ein umfangreiches Informationsprogramm der Mainzer Stadtwerke im „Wasserwerk Eich“ und im „Energiepark Mainz“ in Hechtsheim. Marianne Kunkel hatte für einen kleinen...

Weiterlesen

Layenhof-Rundgang

von links nach rechts: Vorsitzender der IG Layenhof Alexander Chatzigeorgiou Ortsvorsteher a.D. von Finthen Herbert Schäfer Bezirksvorsitzender der Seniorenunion Rheinhessen Pfalz Hubertus Stawik 2. Vorsitzende des Luftfahrtvereins Hermann Kuhn Vorsitzender der Seniorenunion Mainz Dr. Gerd Eckhardt

Der langjährige Ortsvorsteher a. D. von Finthen, unser Vorstandsmitglied Herbert Schäfer, rief zum Layenhof-Rundgang und viele Interessierte kamen ….. Nach Begrüßung der Anwesenden durch Herrn Schäfer übernahm der Vorstandsvorsitzende der IG-Layenhof...

Weiterlesen

Informationstechnik in der Pflege - Albtraum oder Zukunft,

Dr. Chr. Lembens beantwortet nach dem Vortrag Fragen aus dem Publikum (hinten rechts Dr. G. Eckhardt, Vorsitzender SenU Mainz)

so lautete am 17.09.2020 der Vortrag von Herrn Dr. Christoph Lembens, zu dem Interessierte in den Veranstaltungsraum des Mainzer Kolpinghauses zusammengekommen waren. Herr Dr. Lembens, Internist und Facharzt u.a. für...

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch, Ingrid Schappert

Ingrid Schappert, die stellvertretende Vorsitzende der Senioren-Union Mainz, konnte in diesen Tagen im Kreise ihrer Lieben ihren achten runden Geburtstag feiern. Dana Salniene, die sie hier umarmt, unterstützte sie zusammen mit...

Weiterlesen

Besichtigung Müllheizkraftwerk

Die Senioren-Union besucht das Müllheizkraftwerk am 5.3.2020; Bericht im conSens, dem Mainzer Seniorenmagazin.

Weiterlesen

Aufruf zur Hilfe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der Senioren Union der CDU Mainz, erst kürzlich hat uns Dr. med. Chr. Lembens in der AZ-Telefonaktion eindrücklich die dramatischen Folgen der...

Weiterlesen

Hilfe für Bewohner in Altenheimen, ein Hilferuf

Pressemitteilung vom 04. Juni 2020 Die Senioren Union der CDU Mainz weist auf die bedrückende Situation in Altenheimen hin. Für viele andere Schilderungen steht das erschütternde Schreiben einer Mainzerin. Auszug aus...

Weiterlesen

Ein starkes Zeichen in Zeiten der Not

Herzen für Senioren in der Mainzer Oberstadt im April 2020 von Kindern aus der Nachbarschaft.

Weiterlesen

Aktion Ostergruß

Liebe Mitglieder der Senioren Union Mainz, wie Sie wissen, sind die Alten- und Pflegeheime für Besucher einschließlich Angehörigen geschlossen. Zum Teil findet die Verpflegung nur noch auf den Zimmern statt. Auch...

Weiterlesen

Die Senioren-Union besucht das Müllheizkraftwerk am 5.3.2020

Gruppenbild vor dem Müllheizkraftwerk Danke an Marianne Kunkel für die Organisation

Gerade noch rechtzeitig vor dem Start der Corona Versammlungseinschränkungen - wir waren die letzte Besuchergruppe bis auf Weiteres - besichtigten 19 Personen der SenU Mainz am 5.3.2020 das Müllheizkraftwerk der Mainzer...

Weiterlesen

Senioren wollen Fitnessgeräte in Mainzer Parkanlagen

Die Seniorenunion der CDU Mainz tritt dafür ein, Mainzer Parkanlagen für Senioren attraktiver zu gestalten. Sie will mehr für Senioren geeignete Fitnessgeräte in öffentlichen Parks. Bekanntlich sei die körperliche Mobilität das A...

Weiterlesen

Alle Jahre wieder

Altarraum der Barockkirche St. Peter in Mainz

.... (dieses Jahr am 5. Dezember) rufen die CDU-Senioren in die Barockkirche St.Peter zum adventlichen Treffen für besinnliche Stunden und zum Innehalten in der oft lauten, stressigen Vorweihnachtszeit. Stimmungsvolle Klänge der...

Weiterlesen

Mainz für Mainzerinnen und Mainzer

Klaus Schulz (rechts) referiert im Festsaal des Erthaler Hofes.

Vom Erthaler Hof bis zum Hopfengarten, Adelspaläste und Mainz im Mittelalter Unser Vorstandsmitglied Klaus Schulz, ein engagierter Bürger unserer Stadt, zeigt und erklärt auf einem Kulturspaziergang interessierten Mitgliedern der Senioren-Union am 21.11.2019...

Weiterlesen

Mainzer Seniorenunion will Hessenticket für Mainz

Hessenticket auch für Mainz.

Auf Einladung von Seniorenunion Mainz und CDU Stadtratsfraktion referierte die Umweltdezernentin Katrin Eder vor rund 50 Teilnehmern am 12.09.2019 im Mainzer Rathaus über den Masterplan Klimaschutz der Stadt Mainz. Die Seniorenunion...

Weiterlesen

90 Jahre Lore Hartmann

Ingrid Schappert und Lore Hartmann geniessen den Tag!

Die Senioren Union Mainz gratuliert. Auszug aus dem Gratulationsschreiben von Gerd Eckhardt: „Sie haben vielfältige Umbrüche erlebt und verkraftet oder vielleicht besser gesagt verkraften müssen. Das ist ganz sicher nicht immer leicht...

Weiterlesen

Landesdelegiertentag der Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Senioren-Union fordert Gleichbehandlung von Stadt und Land

Der Landesvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. med. Fred-Holger Ludwig, forderte in seiner Rede vor dem Landesdelegiertentag am Samstag, die Gleichbehandlung von Stadt und Land gerade bei der Gesundheitsversorgung in Rheinland-Pfalz: „Die vorgeschlagene land- bzw. hausärztliche Quotenregelung braucht mindestens 12 Jahre bis sie greift. Also müssen andere Strukturen der Versorgung greifen. Wir schlagen vor, dass in kleinen Kommunen – vom Land finanziert – örtliche Gesundheits- und Sozialstützpunkte mit einer stationären kommunalen Krankenschwester etabliert werden. Hier reicht das Pilotprojekt einer  Gemeindeschwesterplus“ nicht aus.“

Gerade auf dem Land deckten besonders ältere Menschen, mit ihrem ehrenamtlichen Handeln, viele Bereiche der Daseinsvorsorge ab. Für die Senioren-Union sei daher eine emotionale Ansprache der Menschen im ländlichen Raum sehr wichtig. Dies werde aber von der Landesregierung nicht unterstützt.

Dr. Ludwig dankte dem anwesenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, für die Initiative zur „Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“ in Rheinland-Pfalz.

„Dies ist der richtige Weg. Denn wer es mit dem Erhalt unserer Dörfer ernst meint, sollte sich von diesen Ausbaubeiträgen, auch im Sinne des Erhalts vorhandener Wohnmöglichkeiten älterer Menschen, verabschieden“, so Dr. Ludwig weiter.

Die Landesspitze der CDU war neben Christian Baldauf mit Julia Klöckner prominent in Idar-Oberstein vertreten.

In der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft findet die Senioren-Union mit ihrer Forderung nach einer Gleichbehandlung von Stadt und Land eine wichtige Unterstützerin. Julia Klöckner sagte vor den Delegierten, Landwirtschaft und ländliche Räume müssten zusammen gedacht werden. Sie wolle auch eine Gleichbehandlung von Stadt und Land, ohne dabei eine Neid-Debatte zu führen.

Dr. Fred-Holger Ludwig als Landesvorsitzender der Senioren-Union wiedergewählt 

Dr. med. Fred-Holger Ludwig wurde vom Landesdelegiertentag der Senioren-Union Rheinland-Pfalz als Landesvorsitzender wiedergewählt. Bei der Wahl in Idar-Oberstein stimmten 99 % der Delegierten für den Arzt aus Bad Bergzabern.

Den geschäftsführenden Landesvorstand bilden die drei Stellvertreter Karl-Heinz Totz, Hans Speder und Hubertus Stawik, der Landesschatzmeister Gerhard Hübel und der Schriftführer Udo Ringel. Zum Mitgliederbeauftragen wurde Dr. Reinhard Herzog gewählt.

Den Landesvorstand vervollständigen die 15 Beisitzer: Rudolf, Bettscheider, Heinrich Braun, Gerlinde Decker, Karin Giovanella, Daoud Hattab, Walfried Heinz, Irmgard Kicherer, Wolfgang Löhrke, Dieter Lukas, Michael Pirron, Friedrich Schwarz, Gerhard Seemann, Dr. Wolfgang Seydl, Richard Welter und Wilfried Wesch.

17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union

Rheinland-Pfalz wieder zu dritt im Bundesvorstand

Für den Landesverband der Senioren-Union Rheinland-Pfalz wurden die bisherigen Mitglieder des Bundesvorstands Dr. med. Fred Holger Ludwig (links) und Karin Giovanella (2. v. links) wiedergewählt. Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Karl-Heinz Totz (rechts). Die Ehrenvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz und langjährige Stellvertretende Bundesvorsitzende, Helga Hammer (2. v. rechts), hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Auf der 17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union der CDU Deutschlands in Magdeburg, ist der seit 2002 amtierende Bundesvorsitzende Prof. Dr. Otto Wulff mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt worden. Auf Wulff entfielen 93,4 % der abgegebenen Stimmen.

Für den Landesverband der Senioren-Union Rheinland-Pfalz wurden die bisherigen Mitglieder des Bundesvorstands Dr. med. Fred Holger Ludwig (Bad Bergzabern) und Karin Giovanella (Altenkirchen) wiedergewählt. Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Karl-Heinz Totz (Idar-Oberstein). Auf den Landesvorsitzenden der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. Ludwig, entfielen 73,9 %, auf Frau Giovanella 87,4 % und Herrn Totz 75,5 % der Delegiertenstimmen. Damit konnten sich alle drei Rheinland-Pfälzer über gute Wahlergebnisse unter den 19 Beisitzern des neu gewählten Bundesvorstands freuen.

Die Ehrenvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz und langjährige Stellvertretende Bundesvorsitzende, Helga Hammer (Mainz), hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Die Grundsätze der Senioren-Union standen im Zentrum der Antragsberatungen der Bundesdelegiertenversammlung. Die 360 Delegierten und Gästen diskutierten, im Lichte des CDU Bundesparteitags Anfang Dezember, mit den drei Kandidaten für das Amt des CDU Vorsitzenden – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz.

Die Senioren-Union

  • 56.000 zahlende Mitglieder,
  • zweitgrößte Vereinigung der CDU,
  • 230.000 CDU-Mitglieder über 60 Jahre = 51 %
  • 20 Millionen über 60-jährige sind mehrheitlich wahlbereit,
  • 2013 wählten 35,1 % der 60-69-jährigen und 43,6% der Altersgruppe 70 die CDU
  • 2015 sind 63 der 256 CDU-Abgeordneten des 18. Deutschen Bundestages über 60 Jahre.

 

Das Magazin

Thema dieser Ausgabe:

17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union in Magdeburg: Ein starkes Signal des Aufbruchs!

Magazin ansehen

Geschäftsstelle SU Mainz

Senioren-Union Kreisverband Mainz

Rheinallee 1c
D-55002 Mainz

Tel. +49 6131 - 22 72 90
Fax. +49 6131 - 23 67 96

E-Mail: kgs@mainz.cdu.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Spenden

Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Sparkasse Mainz
IBAN: DE 54 5505 0120 0200 0326 39
BIC: MALADE51MNZ

Bitte im Verwendungszweck angeben:
Spende von ….........“ Name Anschrift

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.