Kreisverband Mainz

A- A A+

Mainzer Seniorenunion will Hessenticket für Mainz

Auf Einladung von Seniorenunion Mainz und CDU Stadtratsfraktion referierte die Umweltdezernentin Katrin Eder vor rund 50 Teilnehmern am 12.09.2019 im Mainzer Rathaus über den Masterplan Klimaschutz der Stadt Mainz.

Die Seniorenunion fordert in dieser Veranstaltungsreihe REDEN SIE MIT mehr Bewusstsein dafür, was jeder einzelne selbst dazu beitragen kann. Der Konsument solle sich im täglichen Leben stärker seiner Verantwortung und Marktmacht bewusstwerden.

Ein zentraler Punkt ist der Umstieg vom PKW auf den ÖPNV.
Die Seniorenunion fordert eine deutliche Absenkung der Kosten für die Tickets. Der Vorsitzende Dr. Gerd Eckhardt erinnert: „Senioren, die mit Rentenbeginn auf 50 % ihrer Einkünfte verzichten müssen, stehen vor der Armutsfalle. Da wird der ÖPNV zum Luxus.“ Die Seniorenunion tritt deshalb dafür ein, dass das Hessenticket mit 1 EURO pro Tag zumindest grenzüberschreitend auf Mainz ausgeweitet wird. Das ermöglicht älter werdenden Menschen, die auf den ÖPNV angewiesen sind, die Teilhabe am öffentlichen Leben in Stadt und Umland und am Waren- und Freizeitangebot in der City.

Die Seniorenunion will die Fülle der weiteren Vorschläge sukzessive in die weitere öffentliche Diskussion einbringen. Sie setzt auf einen Mainstream, der auf die persönliche Verantwortung jedes einzelnen setzt.

Geschäftsstelle SU Mainz

Senioren-Union Kreisverband Mainz

Rheinallee 1c
D-55002 Mainz

Tel. +49 6131 - 22 72 90
Fax. +49 6131 - 23 67 96

E-Mail: kgs@mainz.cdu.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.