Kreisverband Mainz

A- A A+

Aktuelles

Aktion Ostergruß

Liebe Mitglieder der Senioren Union Mainz,

wie Sie wissen, sind die Alten- und Pflegeheime für Besucher einschließlich Angehörigen geschlossen. Zum Teil findet die Verpflegung nur noch auf den Zimmern statt. Auch der wechselseitige Kontakt unter den Bewohnern ist eingeschränkt worden. Die Vereinsamung ist in vollem Gange.

Dem Vernehmen nach sind die ersten Coronafälle in einem Mainzer Altenheim aufgetreten. Die Lage verschärft sich damit.

Um einen kleinen Beitrag zum sozialen Außenkontakt zu leisten, rege ich an, dass unsere Mitglieder an Bewohner von ihnen bekannten Altenwohnheimen wie zum Beispiel des Bruder Konrad Stifts oder MAW oder Seniorenresidenzen ein Schreiben wie unter Freunden schicken, vielleicht sogar mit einem kleinen Ostergeschenk.

Ich weiß, dass dies bei der einen oder anderen Heimleitung Zustimmung findet und unterstützt wird.

Sie können auch in den Häusern Namen abfragen, um Ihren Ostergruß möglichst individuell zu gestalten (kann / muss aber nicht). Wenn Sie Unterstützung brauchen, rufen Sie mich an.

Herzlicher Gruß

Gerd Eckhardt,
Vorsitzender der Senioren Union der CDU Mainz

Die Senioren-Union besucht das Müllheizkraftwerk am 5.3.2020

Gerade noch rechtzeitig vor dem Start der Corona Versammlungseinschränkungen - wir waren die letzte Besuchergruppe bis auf Weiteres - besichtigten 19 Personen der SenU Mainz am 5.3.2020 das Müllheizkraftwerk der Mainzer Stadtwerke.

Begleitet und kompetent geleitet durch Herrn Klaus Stephan, begann die Führung zunächst in den Räumlichkeiten des Besucherzentrums. Dort bekam die Gruppe alle notwendigen Informationen über die Entwicklungsgeschichte, den Einzugsbereich und die Anlieferung, die Technik der Müllverbrennung und Energieerzeugung sowie die aktuelle Situation des Kraftwerkes.

Weiterlesen: Die Senioren-Union besucht das Müllheizkraftwerk am 5.3.2020

Senioren wollen Fitnessgeräte in Mainzer Parkanlagen

Die Seniorenunion der CDU Mainz tritt dafür ein, Mainzer Parkanlagen für Senioren attraktiver zu gestalten. Sie will mehr für Senioren geeignete Fitnessgeräte in öffentlichen Parks.

Bekanntlich sei die körperliche Mobilität das A und O für ein gesundes Altern. Dr. Gerd Eckhardt, Vorsitzender der Seniorenunion CDU Mainz: „Der Bewegungsparcour ist ein erfolgreicher Beitrag auf dem Weg zur Gesundheitsvorsorge. Generationen übergreifend wird damit das physische und psychische Wohlbefinden gesteigert.“

Mainz habe einen erheblichen Nachholbedarf. Was in der Partnerstadt Valencia selbstverständliche Wirklichkeit ist, werde in Mainz stiefmütterlich behandelt. Selbst Bingen sei zum Vorbild geworden. Ein Besuch am Frankfurter Osthafen zeige, wie man das sportive Miteinander der Generationen von den Jüngsten bis zu den Oldies zu einem Erfolgsrezept machen kann.
Eckhardt hält ein Sponsoring für machbar, wenn sich die Stadt für die Idee tatkräftig öffnen würde.

Alle Jahre wieder

.... (dieses Jahr am 5. Dezember)

rufen die CDU-Senioren in die Barockkirche St.Peter zum adventlichen Treffen für besinnliche Stunden und zum Innehalten in der oft lauten, stressigen Vorweihnachtszeit. Stimmungsvolle Klänge der Wilbrandorgel (Julius Ohler) und meditative Gedanken (Pfarrer Dr. Friedrich Röper) laden ein, den ursprünglichen Sinn von Weihnachten wieder erneut zu denken.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim der Peterskirche ergeben sich bei Kaffee und Kuchen zahlreiche, persönliche Gespräche, die später durch ein Gläschen Wein und Mainzer Spundekäs noch die angenehme Atmosphäre des Zusammentreffens unterstreichen.

Dr. Gisela Schreiner

Mainz für Mainzerinnen und Mainzer

Vom Erthaler Hof bis zum Hopfengarten, Adelspaläste und Mainz im Mittelalter

Unser Vorstandsmitglied Klaus Schulz, ein engagierter Bürger unserer Stadt, zeigt und erklärt auf einem Kulturspaziergang interessierten Mitgliedern der Senioren-Union am 21.11.2019 Adelspaläste und eine Auswahl anderer historischer Bauwerke.

Weiterlesen: Mainz für Mainzerinnen und Mainzer

Mainzer Seniorenunion will Hessenticket für Mainz

Auf Einladung von Seniorenunion Mainz und CDU Stadtratsfraktion referierte die Umweltdezernentin Katrin Eder vor rund 50 Teilnehmern am 12.09.2019 im Mainzer Rathaus über den Masterplan Klimaschutz der Stadt Mainz.

Die Seniorenunion fordert in dieser Veranstaltungsreihe REDEN SIE MIT mehr Bewusstsein dafür, was jeder einzelne selbst dazu beitragen kann. Der Konsument solle sich im täglichen Leben stärker seiner Verantwortung und Marktmacht bewusstwerden.

Ein zentraler Punkt ist der Umstieg vom PKW auf den ÖPNV.
Die Seniorenunion fordert eine deutliche Absenkung der Kosten für die Tickets. Der Vorsitzende Dr. Gerd Eckhardt erinnert: „Senioren, die mit Rentenbeginn auf 50 % ihrer Einkünfte verzichten müssen, stehen vor der Armutsfalle. Da wird der ÖPNV zum Luxus.“ Die Seniorenunion tritt deshalb dafür ein, dass das Hessenticket mit 1 EURO pro Tag zumindest grenzüberschreitend auf Mainz ausgeweitet wird. Das ermöglicht älter werdenden Menschen, die auf den ÖPNV angewiesen sind, die Teilhabe am öffentlichen Leben in Stadt und Umland und am Waren- und Freizeitangebot in der City.

Die Seniorenunion will die Fülle der weiteren Vorschläge sukzessive in die weitere öffentliche Diskussion einbringen. Sie setzt auf einen Mainstream, der auf die persönliche Verantwortung jedes einzelnen setzt.

90 Jahre Lore Hartmann

Die Senioren Union Mainz gratuliert.

Auszug aus dem Gratulationsschreiben von Gerd Eckhardt:

foto lore blumen„Sie haben vielfältige Umbrüche erlebt und verkraftet oder vielleicht besser gesagt verkraften müssen. Das ist ganz sicher nicht immer leicht gewesen.
Umso mehr bewundere ich Sie, dass Sie immer einen klaren Blick dafür hatten und haben, was gut und was schlecht ist, dass sie sich auch nicht scheuen, das klar zu benennen.
Das ist etwas, was man mit Ihrer Empathie für den Mitmenschen verbunden auch so manchem in dieser Gesellschaft wünschen möchte…“

Musik im Park

Fast hundert Zuhörer konnte Gerd Eckhardt (Vorsitzender der Senioren-Union Mainz) zu einem öffentlichen Konzert im Park des AWO Seniorenzentrum in der Oberstadt von Mainz am 10.08.2019 begrüßen.

Prominente Gäste hatten sich eingefunden, wie z.B. Helga Hammer, ehemalige Vizepräsidentin des Landtags, sowie die Kultur - Beigeordnete der Stadt Mainz und viele mehr.

Das rheinhessische Posaunenquartett Pospurtal (Posaune Pur Total) bot Musik alter Meister bis hin zu modernen "Ohrwürmern". Die vier Musiker mit der Ausbildung Musik im Lehramt haben sich in 2017 zu einem gefragten Ensemble zusammengeschlossen. Im Anschluss an das Konzert konnte das top modern sanierte und erweiterte Seniorenzentrum besichtigt werden. Bei einem Glas Wein klang die Serenade aus. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

Bericht Dr. Gerd Eckhard

Mainzer Seniorenunion on Tour nach Andernach

Unter der Reiseleitung unseres Vorstandsmitglieds Ingrid Schappert erkundeten 25 Teilnehmer der Seniorenunion am Donnerstag, dem 27.6.2019, in Andernach am Rhein den weltgrößten Kaltwasser-Geysir.

Es versprach wieder ein heißer Tag zu werden, aber die Klimaanlage im Bus und auch im architektonisch neugierig machenden Informationszentrum funktionierte bestens. Wo kann man auch sonst mit dem Fahrstuhl 4000 m in die Tiefe in Richtung Erdinneres fahren (virtuell), direkt anschließend eine Schifffahrt auf dem Rhein unternehmen und nach einer kurzen Wartezeit beim Geysir auf dem Namedyer Werth eine kühle Mineralwasserdusche nehmen? In Andernach ist dies möglich. Die einzelnen Programmpunkte für die Gruppe waren bestens zusammengestellt, sodass, nach den Informationen für den Geist und den „Genüssen“ für das leibliche Wohl, genügend Zeit für eine Erkundung der Stadt blieb.

Weiterlesen: Mainzer Seniorenunion on Tour nach Andernach

Vorstandsneuwahlen bei der Seniorenunion Mainz

Am 13. Juni 2019 hat die Mitgliederversammlung der Seniorenunion Mainz ihren Vorstand neu gewählt.

Neuer Vorsitzender ist Dr. Gerd Eckhardt, der dem nicht mehr kandidierenden langjährigen Vorsitzenden Gerhard Hübel in diesem Amt nachfolgte. Im Amt bestätigt wurden die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Ingrid Schappert und Karl–Heinz Friedrich sowie die Schriftführerin Dr. Gisela Schreiner. Neue Schatzmeisterin ist Dorothea Lehrmann, die für den nicht mehr kandidierenden Caspar-Maria Giani gewählt wurde. Als Beisitzer wurden gewählt: Werner Beuth, Dr. Walter Konrad, Marianne Kunkel, Norbert Liebeck, Herbert Schäfer, Gerhild Schubert, Klaus Schulz und Harry Zeuner.

Nicht mehr kandiert haben Werner Hörter, Josef Meyer, Doris Schultes und Anneliese Späth.

Geschäftsstelle SU Mainz

Senioren-Union Kreisverband Mainz

Rheinallee 1c
D-55002 Mainz

Tel. +49 6131 - 22 72 90
Fax. +49 6131 - 23 67 96

E-Mail: kgs@mainz.cdu.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.