Kreisverband Mainz

A- A A+

REDEN SIE MIT! Politik von & für Senioren! am 29.01.2019

Seniorenunion Mainz geht neue Wege: Reden Sie mit

REDEN SIE MIT ! Politik von & für Senioren ! ist das Label für eine Veranstaltungsreihe der Mainzer Senioren Union.
Im öffentlichen Auftakt am 24. Januar 2019 zusammen mit der CDU Stadtratsfraktion diskutierten knapp 50 Seniorinnen und Senioren lebhaft im Rathaus die Situation in Mainz.

Thema war, wie Senioren ihr know how effektiv für die Gesellschaft nutzbar machen können, was sie für ihre Fitness tun sollten und wie die Gesellschaft mit hilfebedürftigen Senioren umgeht. Gefragt waren die Teilnehmer, ihre Erfahrung und Zielvorstellungen einzubringen.

Deutlich wurde die Bereitschaft, sich nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben für die Gesellschaft zu engagieren. Dabei steht das ehrenamtliche Engagement im Vordergrund. Wünschenswert wäre allerdings ein Ausbau der Vermittlung von passgenauen Ehrenamtsjobs.

Kritisiert wurde, dass in der kommerzialisierten Pflege die persönliche Zuwendung zu kurz kommt. Die Zuwendung ist aber für den Menschen und seine Gesundheit fast ebenso wichtig. Soziale Defizite müssen gezielt abgebaut werden. Dazu ist die Kooperation mit ehrenamtlichen Helfern, Kirchen und Verbänden unverzichtbar. Die Pflegestützpunkte könnten Hilfestellung geben.

Ein weiteres Schwerpunktthema war der Umgang mit dem Internet, der Weg zur Smart City. Immer mehr Senioren sind online unterwegs auch wenn ca. 50% noch eine Scheu vor diesem Medium haben. Webbasierte Dienstleistungen gewinnen aber weiter rasant an Bedeutung. Umso wichtiger ist der Aufbau nutzerfreundlicher Oberflächen, um Hemmschwellen abzubauen

Etliche weitere Themen wie z.B. Wohnsituation, Barrierefreiheit und Aufenthaltsqualität sowie Sicherheit sollen ebenfalls weiter vertieft werden.

Das Podium war mit den Vorsitzenden der CDU Sabine Flegel und der CDU Ratsfraktion Hannsgeorg Schönig prominent besetzt. Der Vorsitzende der Seniorenunion Gerhard Hübel kündigte weitere Veranstaltungen an, die sich mit den einzelnen Themen intensiver beschäftigen und Handlungsstrategien entwickeln werden.

Offenbar war das Veranstaltungsformat, bevorzugt die Gäste reden zu lassen, geglückt. Jedenfalls konnten sich die Moderatoren, Ratsmitglieder Claudia Siebner und Dr. Gerd Eckhardt, nach 1 1/2 Stunden über eine durchweg positive Resonanz freuen.
Das ermutigt zur Fortsetzung.

Geschäftsstelle

Senioren-Union Kreisverband Mainz

Rheinallee 1c
D-55002 Mainz

Tel. +49 6131 - 22 72 90
Fax. +49 6131 - 23 67 96

E-Mail: kgs@mainz.cdu.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok